England 2017

So wie vielleicht schon von einigen gelesen oder vermutet gehen wir es 2017 etwas größer an. Die Vilstaler Hakler begeben sich über den kleinen Teich nach England um den letzten genehmigten Panzer (und mehr) Ausflug zu starten.

Und so begibt es sich das wir im Juni aufbrechen werden um das legendäre Tankfest in Bovington zu besuchen, wenn auch leider in kleinerer Besetzung als die letzten male, aber vielleicht kann sich dies auch noch ändern.

Nun Kurz zum anstehenden Ausflug.

Planungsphase:

  • Datumsfindung: War ganz einfach Wochenende Rund ums Tankfest in Bovington 23.-27.6
  • Unterkunft: Alles zwischen London Heathrow und Bovington, hautpsächlich BnB.
  • Fahrzeug: Leihwagen der Firmen Hertz oder Sixt, was billiger ist.
  • Programm: Tankfest, Stonehenge und ganz viel London

Teilnehmer:

  • Asmodaia
  • Tyala
  • Katonga
  • Hader

Fahrzeug:

Schraubhuber

Diesmal waren wir äußerst exclusiv unterwegs um nach London Heathrow zu kommen benutzen wir dieses Gefährt:

Nein nur Spaß, die Teilnehmer reisten natürlich in einen normalen Passagierflugzeug nach London an.

Anreise:

Nobel Hobel

Eigentlich war die Anreise erneut alles andere als einfach, ich will gar nicht weit ausholen ich sage nur British Airways und gecancelte Flüge.





Aber nachdem alle mehr oder weniger pünktlich in London angekommen waren und wir auch unseren schicken Audi A3 hatten ging es los nach in Richtung Bovington.

Unterkünfte:

Unsere ersten Aufenthalt war im Arlington Hotel in Bournemouth, wo wir es uns am Strand gut gehen ließen mit Fish n Chips und später bei einem nächtlichen Umtrunk von Riesenkäfern angegriffen wurden.

Leckeres Schweinebier!

Nacht Nummer 2 war dann im alt ehrwürdigem „The George Hotel“ in Amesbury, wobei alt Programm war. Aber als Ausganngspunkt für Stonehenge für uns ideal.

Alle weiteren nächtlichen Aktivitäten wurde verbracht im Holiday Inn Express London Limehouse (am Arsch der Welt).
Von dort aus wurde London, von vier verrückten Niederbayern, auf den Kopf gestellt.
London Tower, Tower Bridge, Buckingham Palace, London Dungeon… um nur einige Sachen zu nennen.

Zu guter letzt noch ein paar Eindrücke der Reise…